Tagesablauf

Kinder brauchen einen festen Rahmen, um sich orientieren zu können und sich sicher zu fühlen. Regelmäßige Abläufe, klare Zeitfenster und gemeinsame Rituale werden deshalb feste Bestandteile unseres Kitaalltags sein.

Die Kinder kommen morgens zwischen 8.30 Uhr und 9.00 Uhr am Basislager an. Um 9.00 Uhr startet der Kitatag mit einem gemeinsamen Morgenkreis. Es werden Lieder gesungen, Spiele gespielt, Erlebnisse vom Vortag ausgetauscht und der Tag geplant. Anschließend starten die Kinder und PädagogInnen zum Waldplatz des Tages. Dort angekommen, stärken sich die Kinder zunächst mit ihrem mitgebrachten Frühstück und es beginnt die Spiel- und Aktionszeit auf Grundlage der Naturpädagogik. Die sechs Bildungsbereiche der Grundsätze der elementaren Bildung des Landes Brandenburg werden hier optimal miteinander verknüpft. Um 12.00 Uhr treffen sich alle Kinder und PädagogInnen zum Abschlusskreis. Es gibt Raum, um Entdeckungen und Erlebnisse zu teilen und auszuwerten und sich auf den gemeinsamen Rückweg zum Basislager vorzubereiten. Dort wird gegen 12.30 Uhr Mittag gegessen. Als wichtige Komponente einer gesunden kindlichen Entwicklung gibt es ab 13:00 Uhr eine Erzähl- und Ruhezeit, zu der sich die Kinder bei Bedarf in die Schutzunterkunft zurückziehen können. Zwischen 14:00 Uhr und 14:30 Uhr werden die Kinder abgeholt und es gibt Zeit für Gespräche mit den Eltern.